Railmen Story

FLIEGENDER WECHSEL – VON DER MRB ZU ABELLIO

FLIEGENDER WECHSEL – VON DER MITTELDEUTSCHEN REGIOBAHN ZU ABELLIO Ralf Gruschinske und Henrik Friedrich sind am Zug Es ist Mittag. Im menschenleeren Bahnhofsgebäude von Chemnitz bereitet sich RAILMEN-Lokführer Ralf Gruschinske auf seine nächste Zugfahrt vor. Erst vor wenigen Minuten ist er aus Riesa kommend mit einem modernen Triebzug vom Typ Alstom Coradia Continental der Mitteldeuts...

CHRISTIAN KELLINGHUSEN – VON DEN GEOWISSENSCHAFTEN ZUM STIERZÄHMER

Im Kindergarten wollten wir als kleine Jungs Feuerwehrmann, Polizist oder eben "Lokführer" werden. Ich fand die Eisenbahn schon immer faszinierend, doch es kam erst einmal anders: Abitur in Hamburg und Studium der Geowissenschaften in Aachen. Doch so interessant unsere Erde mit all ihren Rohstoffen, Mineralen und Gesteinen auch ist, der Jugendtraum des Lokführers blieb. Und deshalb wu...

ROMAN ZUMBACH – NICHT EINFACH NUR EINE NUMMER

Nach fast 4 Jahren als Flugbegleiter und Kabinenchef innerhalb Europas kam ich im Januar 2015 als Disponent in die Betriebsleitzentrale der nordbahn Eisenbahngesellschaft. innerhalb Europas kam ich im Januar 2015 als Disponent in die Betriebsleitzentrale der nordbahn Eisenbahngesellschaft. Im September begann ich zusätzlich mit der 9-monatigen Ausbildung zum Triebwagenführer. Danach ü...

HERR ÜBER SEINEN ZUG – ANDRÉ ROSENDAHL, 23 JAHRE

Herr über seinen Zug Ich stelle mich einmal kurz vor: André Rosendahl, 23 Jahre alt, aus Dortmund. Mein Dienstwagen: 118t schwer, über 40 Jahre alt und stolze 8500 PS. Mein Weg bei der Eisenbahn begann 2010 mit der Ausbildung zum Eisenbahner im Betriebsdienst, darauf folgten 2 1/2 Jahre als Lokrangierführer bei DB Schenker in Wetzlar. Nach bereits 5 1/2 Jahren auf der Schiene, suchte i...