Die Railmen-Chronik

September 2002

Die ersten TFs werden eingestellt: Arbeitsverträge für Mario Hinz, Guido Sandberg und Marc Tänzer

Oktober 2002

Erste, einjährig befristete Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung, die jeweils im Oktober 2003 und 2004 verlängert wird.

Januar 2003

Das erste Wagenmeisterprojekt bei der TX Logistik in Emden.

Februar 2003

Insgesamt sind bereits 10 Triebfahrzeugführer und Wagenmeister beschäftigt.

Frühjahr 2003

Das erste große Rangierprojekt für TX Logistik in Unna läuft an – auf dem Auslieferungsgelände der KARSTADT AG werden Containerzüge zusammengestellt.

Oktober 2003

Eintragung der Marke „railmen“: Die Sparte ist nunmehr ein eigener Geschäftsbereich der assoft GmbH und steht für die zertifizierte Arbeitnehmerüberlassung im Eisenbahnbereich.

Herbst 2003

Das Firmenlogo wird entwickelt. Die erste Unternehmensbroschüre entsteht.

Dezember 2003

Das erste Projekt im Personenverkehr läuft an: railmen-TFs fahren von Oberstdorf nach München für den Allgäuexpress (ALEX).

Februar 2004

Beginn des railmen-Einsatzes bei dem auf Chemietransporte in ganz Deutschland spezialisierten EVU Rail4Chem.

April 2004

Die Alpenrepublik ruft: Die ersten railmen-TFs – Guido Sandberg, Matthias Hebick und Marc Tänzer – haben die Berechtigung der Österreichischen Bundesbahn (ÖBB) für den grenznahen Verkehr bis Kufstein.

November 2004

Die Schweizer gehen nach Deutschland und railmen geht mit: Beginn der Präsenz von railmen für die SBB Cargo Deutschland in Offenburg.

Dezember 2004

Auch als Bahnland ein Traumland, Stichworte Bergbahnen, Glacier Express, Alpen-Basistunnel – die Schweiz ruft: Markus Biehl, Matthias Hebick, Reneé Petit Jean und Ralf Ernst erlangen die Berechtigung für die Verbindungsbahn Basel.

Februar 2005

Start im Stahlwerk: railmen arbeitet für die SBB Cargo Deutschland für den Transport von Flüssigeisen zwischen Dillingen und Völklingen im Saarland.

März 2005

railmen beschäftigt nunmehr 30 Triebfahrzeugführer und Wagenmeister.

April 2005

Im April wird deshalb ein Betriebsrat gewählt, gleichzeitig der Tarifvertrag abgeschlossen

Oktober 2005

railmen erhält die unbefristete Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung.

Mai 2006

Start des Einsatzes für die Bayrische Cargo Bahn an der deutsch-französischen Grenze in Kehl/Straßburg.

Juni 2006

railmen geht in den Norden: der erste Einsatz für die Eisenbahnen- und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH (EVB)

August 2006

railmen erlangt die Zertifizierung der Deutschen Bahn AG, erste Projekte folgen.

März 2007

Erster railmen-Triebfahrzeugführer – Marc Tänzer – erhält die Berechtigung für das Komplettnetz der ÖBB, railmen fahren bis zum Brennerpass.

Sommer 2007

Gemeinsam mit Bahnsupport der erste eigenständige, grenzüberschreitende Logistik-Auftrag; ein Weichentransport

Herbst 2007

jetzt geht es ganz in den Süden des Landes, fast in die südlichste Ecke: railmen bildet Zugführer und Lokführer für den Allgäu-Express aus. Der ALEX bedient die Strecke zwischen Oberstdorf und München

2008

railmen-Lokführer fahren für die Teutoburger Wald Eisenbahn (TWE) erstmals über die deutsch-niederländische Grenze

Juli bis Dezember 2008

Einsatz beim Marktführer: für die DB Regio sind railmen-Lokführer in Trier im Einsatz.

Herbst 2008

railmen geht unter die Testfahrer: Für den renommierten Schienenfahrzeughersteller ALSTOM testen railmen-Lokfüher auf den Testareals in Velim (Tschechische Republik) und Salzgitter (D) vor allem Triebwagen für den Regionalverkehr

November 2008

Ein railmen-Team startet den Dienst in Augsburg beim VEOLIA-Unternehmen BAYERISCHE REGIOBAHN

Herbst 2009

Der Leipziger Citytunnel - offizielle Fertigstellung Ende 2013 - wirft seine Schatten voraus. Ein railmen-Team ist eingebunden in den Vorlaufverkehr der Mitteldeutschen Regionbahn (VEOLIA)

Dezember 2010

railmen arbeitet für METRONOM und die NORDWESTBAHN

Frühjahr/Sommer 2011

beginnen Einsätze bei der ABELLIO in Hagen und beim Netz der AGILIS in Oberfranken

Herbst 2011

Der erste Azubi wird bei railmen komplett ausgebildet und schließlich, im Juni 2012, in das Team von railmen aufgenommen

Sommer 2012

railmen feiert fast 50 Mitarbeitern das 10jährige Jubiläum in Leipzig